Grimmelshausen, Hans Jacob Christoffel von: Der abenteuerliche Simplicissimus Teutsch

Schlagwörter:
30-jähriger Krieg, Einsiedler, Gesellschaftskritik, Christentum, Referat, Hausaufgabe, Grimmelshausen, Hans Jacob Christoffel von: Der abenteuerliche Simplicissimus Teutsch
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
DER ABENTEUERLICHE SIMPLICISSIMUS : Der Roman Simplicissimus schildert die Abenteuer eines Hochadeligen, der alle Höhen und Tiefen des Lebens durchmacht. Simplicissimus erlebt als zehnjähriger Knabe in der Zeit des Dreißigjährigen-Krieges den überfall von Soldaten und flieht in den Wald, wo er Aufnahme bei einem alten Eremiter findet. Er lebt bei ihm zwei Jahre und wird gemäß der christlichen Lehre erzogen. Nach dessen Tod gelangt Simplicissimus nach Hanau, wo ihn der schwedische Stadtkommandant als Pagen aufnimmt. Da der Junge jedoch in seiner Unschuld jeden die Wahrheit sagt und die Verhältnisse unmittelbar an den christlichen Geboten mißt wird er in einer vorgegaukelten Höllenzeremonie zum Narren erkoren. Er kann sich aber den kaiserlichen Truppen anschließen. Um seiner Narrenrolle zu entgehen, versucht Simplicissimus - mittlerweile ist der Hofmeister ermordet und die Truppen befinden sich vor Magdeburg - in Frauenkleidern zu entfliehen. Er verbringt den Winter als Reitjunge eines Dragoners in einem Nonnenkloster. Simplicissimus wird ein berühmter, wie auch reicher Dragoner, bis er in schwedische Gefangenschaft gerät. Als er in Köln seine dort hinterlegten Schätze abholen will, ist der Bankier bankrott. Darauf schließt er sich zwei Edelleuten, die auf den Weg nach Paris sind, an. Auf der Rückreise nach Deutschland erkrankt er an Pocken und schlägt sich mit Betrügereien durch und wir in Phillipsburg verhaftet. Von seinem Freund Herzbruder wird er befreit, der später ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
415
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 8 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück