Biedermeier

Schlagwörter:
Moritz von Schwind, Karl Spitzweg, Ferdinand Georg Waldmüller, Ludwig Richter, Hegel, Metternich, Referat, Hausaufgabe, Biedermeier
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
5. Kapitel Biedermeier Biedermeier Begriff Abgeleitet von Ludwig Eichrodts Parodie auf den treuherzigen Spießbürger, den Schwäbischen Schullehrer Gottlieb Biedermaier (1850-1857). übertragen auf bürgerliche Wohnkultur und Genremalerei (Spitzweg). Dann Schlagwort für die restaurative Phase bürgerlicher Beschaulichkeit zwischen Wiener Kongreß und Revolution 1848. Läuft z. T. parallel zur Spätromantik und zu der politisch engagierten literarischen Bewegung des Jungen Deutschland oder des Vormärz. Historischer Hintergrund Kulturell wie politisch prägend sind zwei gegensätzliche Strömungen: Beharren, Restauration, Rückzug in die private Idylle einerseits, politisches Engagement für Fortschritt und Revolution andererseits. Die industrielle Revolution, ausgehend von England, bewirkt bedeutende wirtschaftliche und politische Veränderungen: Das Bürgertum erstarkt, der Wirtschaftsliberalismus (Adam Smith) führt zu ungehemmter wirtschaftlicher Konkurrenz. Zu der bürgerlichen Weltanschauung, dem Liberalismus, gehört das Recht ungehinderter Entfaltung des Individuums, ebenso die Forderung nach Menschenrechten und Verfassung. Mit der wirtschaftlichen Expansion entsteht die soziale Frage: Armut der ausgebeuteten Proletarier. Beginn der Arbeiterbewegung, kommunistisch und sozialistisch bestimmt. Forderung nach gesellschaftlicher Veränderung durch Wandel der ökonomischen Voraussetzungen. Seit den Napoleonischen Kriegen Streben nach einer geeinten Nation (Nationalismus ist eine europäische ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1015
Art:
Fachbereichsarbeit
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück