Shakespeare, William (1564-1616)

Schlagwörter:
William Shakespeare, Julius Cäsar, Der Kaufmann von Venedig, Viel Lärm um nichts, King John, Ende gut, alles gut, Romeo und Julia, Hamlet, Othello, Macbeth, Coriolanus, Ein Sommernachtstraum, Heinrich VIII., Richard II., Heinrich V., Referat, Hausaufgabe, Shakespeare, William (1564-1616)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
William Shakespeare I) Der Autor (1564-1616): William Shakespeare wurde am 23. April 1564 in Stratford geboren. Sein Vater John und seine Mutter Mary stammten beide vom Land. Der Vater, der der Zunft der Handschuhmacher angehörte, brachte es in Stratford als Landesproduktenhändler zu Wohlstand und Ansehen; er war mehrere Jahre Stadtrat und zeitweilig Bürgermeister. Seie Mutter stammte aus einer angesehenen, dem Landadel angehörenden Familie aus Warwickshire. Shakespeare besuchte wahrscheinlich die Stratforder Lateinschule. Er heiratete 1582 die um acht Jahre ältere Anne Hathaway aus dem benachbarten Shottery. Der Ehe entsprossen 1583 Susanna und 1585 die Zwillinge Hammet und Judith. Um 1586 ging Shakespeare möglicherweise mit einer der vielen reisenden Komödiantentruppen nach London, wo er sich als Schauspieler, Regisseur, Dramaturg und Bühnenschriftsteller betätigte. Dort wird er erstmals 1592 als erfolgreicher Schauspieler und Dramatiker erwähnt, und zwar von R. Greene. Als der erfolgreichste Bühnenautor seiner Zeit und Teilhaber am Globe Theatre kam er rasch zu Wohlstand. Um 1611 zog er sich von der Bühne zurück und siedelte nach Stratford über. Bald darauf verkaufte er seine Anteile am Globe Theatre sowie den 1608 erworbenen Mitbesitz am Blackfriars-Theater. Obwohl er fast ausschließlich für das Theater des Volkes schrieb, scheint er auch bei Hofe geschätzt worden zu sein, bes. von Henry Wriothesley, dem 3. Earl of Southampton, dem er 2 epische Werke widmete. Er starb ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
519
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück