Die indianischen Hochkulturen Amerikas

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Die indianischen Hochkulturen Amerikas
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die indianischen Hochkulturen Amerikas Maturafrage 8, GSK-WBRS, Roman Seidl Oben: Gesamte Hochkulturenübersicht (Nord-Mittel-Südamerika) - Unten: Azteken-Mayas (Mittelamerika) 1 Maya, die Griechen Mesoamerikas (500 v.C.-1697 n.C.) 1.1 Einleitung Einer alten Legende zufolge sollen die Maya vor etwa 10.000 Jahren eine erstaunliche Kultur besessen und später ägypten besiedelt haben. Die Wissenschaft widerlegte diese Behauptung schon lange und entzifferte in geduldiger Arbeit die Maya-Schriftzeichen. Das Geheimnis dieses Volkes aber, das mächtige Reiche gegründet hatte, deren Zeugnisse unter dem Urwald begraben waren, blieb ungelöst. Woher kamen sie und wohin verschwanden sie? Die Wissenschaft weiß es nicht genau, obwohl ihnen umfangreiches Material der Maya-Archäologie zur Verfügung steht. Allerdings sind weite Gebiete des Dschungels noch nicht genügend erforscht. 1.2 Der Aufstieg der Maya 1.2.1 Herkunft Nach Ansicht von LUIS CHAVEZ OROZCO dürfte das Maya-Quiché-Volk aus dem Nordwesten, vermutlich dem Mississippi-Becken, gekommen sein. Diese Annahme wird durch die Tatsache unterstützt, daß die Maya-Bauten fast ausnahmslos auf künstlichen Erdanschüttungen errichtet. Die Maya-Kultur ist nach Orozcos Ansicht allerdings völlig selbständig, entwickelte sich also erst nach dem Seßhafteren der wandernden Stämme in Mittelamerika. 1.2.2 Die Entwicklungsperioden Es gab 5 Entwicklungsperioden: Die Präklassische Perioden in der die ersten Städte etstanden. Die Klassische Periode, in ...

Autor:
Kategorie:
Erdkunde
Anzahl Wörter:
2417
Art:
Fachbereichsarbeit
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück