Grundlagen Steuer - Regelungstechnik

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Grundlagen Steuer - Regelungstechnik
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
1 Halbgesteuerte Thyristorbrücke: Schaltplan, Wirkungsweise, Anwendung Eine halbgesteuerte Thyristorbrücke ist ein gesteuerter Gleichrichter: die Höhe(Mittelwert) der erzeugten Gleichspannung kann eingestellt werden. Dies ist z.B. zur Drehzahlsteuerung von Gleichstrommotoren (über die Ankerspannung) nötig. Mit schaltbaren Ventilen (Thyristoren) wird der Laststom so gesteuert, daß er nur während bestimmter Zeitabschnitte einer Netzperiode fließen kann der Mittelwert der Lastspannung wird ohne wesentliche Verluste reduziert. Schaltung: Die Spannung für den Steuerteil wird mittels eines Transformators reduziert. Dadurch ergibt sich auch eine Potentialtrennung. Anschließend wird diese Spannung gleichgerichtet (A) und mit Hilfe eines Widerstandes und einer Zenerdiode zu einer Trapezspannung reduziert (B), d.h. zu einer gepulsten Gleichspannung mit periodischen Nullwerten. Diese dienen als Synchronisationspunkte gegenüber dem Leistungsteil. Diese Spannung wird über einen einstellbaren Widerstand einem Kondensator zugeführt der entsprechend dem RxC mehr oder weniger schnell aufgeladen wird. Erreicht die Ladespannung des Kondensators die Schwellspannung des Doppelbasis-transistors, so wird dieser am Ausgang leitend und bildet einen Zündimpuls. Der Kondensator entlädt sich sehr rasch. Die Spannung nimmt dabei sehr rasch ab und der Doppelbasistransitor sperrt ab (Impulsbreite). Bei kleinem Zündwinkel werden während einer Sinus-Halbwelle mehrere Impulse erzeugt. Der erste Impuls ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
3208
Art:
Fachbereichsarbeit
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück