Der 1. Weltkrieg

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Der 1. Weltkrieg
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der erste Weltkrieg Von 1914 bis1918 tobte in Europa ein schrecklicher Krieg. Weil zahlreiche Länder davon in Mitleidenschaft gezogen wurden, nennt man ihn den 1. Weltkrieg. Seine Ursachen lagen im Machtstreben und der Gegnerschaft der Europäischen Großmächte. Anlaß für den Ausbruch der Kämpfe war die Kriegserklärung des Kaiserreiches österreich Ungarn an Serbien. Nach einem erfolglosen Bombenanschlag wurden am 28.Juni 1914 der österreichische Thronfolger Franz Ferdinand und seine Gemahlin von dem jungen bosnischen Serben Gavrilo Princip in Sarajewo erschossen. Am 28.Juli 1914 wurde die Kriegserklärung an Serbien überreicht. Das Manifest an meine Völker unterzeichnete Kaiser Franz Josef in der Bad Ischler Kaiservilla. Sehr bald ergriffen andere Länder Partei und der Krieg weitete sich aus: 28.Juli ..... Kriegserklärung an Serbien, Teilmobilisierung 30.Juli ..... Russische Mobilisierung 31.Juli ..... österreichische Mobilisierung allgemein 1.August . Mobilisierung Deutschlands und Frankreichs Kriegserklärung Deutschlands an Rußlands 3.August . Kriegserklärung Deutschlands an Frankreich 4.August . Kriegserklärung Englands an Deutschlands 5.August . Kriegserklärung Montenegros an österreich-Ungarn 6.August . Kriegserklärung österreich-Ungarns an Rußland Mit der später folgten österreichischen Kriegserklärung an Rußland war Europa in zwei Mächtegruppen geteilt: Die Mittelmächte standen der Entente (das sind die Alliierten Mächte) gegenüber. Der Weltkrieg hatte begonnen. Auf der ...

Autor:
Kategorie:
Geschichte
Anzahl Wörter:
633
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 3 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück