Analyse von Bier

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Analyse von Bier
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Analyse von Bier Zielsetzung: Bestimmung des Aschegehalts, des Dichte - und Alkohol- und Maltosegehaltes, des pH-Wertes, der flüchtigen Säure sowie der Extrakte und Stammwürze durch jene im Schweizer Lebensmittelbuch angeführte Standardverfahren. SENSORISCHE TESTS Geruch: Angenehm herb, typischer Geruch nach frischem Bier. Geschmack: erfrischender Antrunk, kräftige Hopfenbittere (bitter-herb im Geschmack). Klarheit und Farbe: Ocker-golden, mit freiem Auge keine Schwebstoffe oder Trübung erkennbar. Typgemäße Farbe. Schaumbildung: Durch leichtes Schütteln starke Schaumbildung. Schaum bleibt zumal 20 Minuten bestehen. ASCHEGEHALT Geräte Porzellanschale Muffelofen , der eine Temperatur von 600 C zu erreichen gestattet DurchführungDie Porzellanschale abwiegen, 25 ml Probe darin zum sieden erhitzen bis die Flüssigkeit verdampft und dannach wird bei 600 C das Konzentrat verascht. Die Schale mit dem Rückstand nach dem Abkühlen im Exsikkator zurückgewiegen.Dies ergab einen Aschegehalt von 0,0463 g in 25 ml Bier. Ergebnis: Der Aschegehalt beträgt 1,852g l Bier pH-WERT Die Widerstandsfähigkeit eines Bieres gegen Trübungen nimmt mit steigendem pH-Wert ab. Deshalb kommt dieser Bestimmung große Bedeutung zu. Geräte Potentiometer mit Glaselektrode, Becherglas, Thermometer Durchführung Potentiometer mit Kalibrierlösungen einstellen bis der Messwert den pH-Werten der Lösungen entspricht. Sodann wird durch Eintauchen der Elektrode in das Bieraliquot der pH-Wert bestimmt. Es ist darauf zu ...

Autor:
Kategorie:
Chemie
Anzahl Wörter:
931
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 5 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück