Aufklärung, Sturm und Drang

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Aufklärung, Sturm und Drang
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Aufklärung Sturm und Drang Begriffsdefinition Philosophische Strömung im 17. Und 18. Jh. Die Aufklärung ist der Vernunft verpflichtet. Sie gründet sich auf die Naturwissenschaften und richtet sich sofern gegen jegliche metaphysische Spekulationen und Dogmatik. Ferner vertritt die Aufklärung den Glauben an den kontinuierlichen Fortschritt der Menschheit, fordert Toleranz und Gleichheit aller Menschen vor dem Gesetz. Hauptziel ihrer Kritik waren die absolute Monarchie und die Kirche. Vertreter: Rousseau, Voltaire, Lessing, Kant, Montesquieu nach einem Drama von Klinger benannte deutsche literarische Bewegung in der 2. Hälfte des 18. Jh. nationalistisch, revolutionär-leidenschaftliches, antiaufklärerisches Ideengut, philosophisch von Rousseau beeinflusst, getragen von Herder und Hamann; ausgeprägtes Naturempfinden und Geniekult. Vertreter: Goethe, Schiller, Lenz, Klinger Ziele Die Ziele der Aufklärung waren unter anderem die Schaffung eines aufgeklärten Absolutismus(in österreich und Preußen umgesetzt). Nach Kant war das Ziel der Aufklärung der Ausgang der Menschen aus ihrer selbstverschuldeten Unmündigkeit die Missstände in Deutschland sollten beim Namen genannt werden man versuchte die Probleme der Menschen und der Politik in Form von Schauspielen zu lösen, da der vorherrschende Despotismus 1 keine andere Handlungsmöglichkeit bot Merkmale - das Hauptmerkmal der Aufklärung ist der starke Einsatz der Vernunft, in allen Bereichen des Lebens. Die kirchlichen Dogmen sollten durch ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
826
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 4 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück