Das Meer

Schlagwörter:
Fisch, Meerestiere, Pflanzen, Ölpest, Ölverschmutzung, Referat, Hausaufgabe, Das Meer
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
DAS MEER: EINE NAHRUNGSRESERVE DER MENSCHHEIT Der Fisch steht bei den Menschen beinahe an erster Stelle der Nahrungspyramide. Daher mangelt es in der Nord- und Ostsee wegen überfischung an Fischen. In Aquakulturen werden Meerestiere und Pflanzen gezüchtet. z.B: Die Austerngärten in Frankreich die Miesmuschel in den Niederlanden bis zu 70.000 Tonnen pro Jahr Die Algen in Japan. 1959: Erster Kongress in den USA wegen Meeresverschmutzung. Noch vor wenigen Jahren betrachtete man das Meer als Mülldeponie,: Abfälle, Gifte Atommüll usw. wurden im Meer versenkt. INDUSTRIEMüLLBESEITIGUNG ....ist im großen und ganzen vorbei. Es gibt eine Internationale Bestimmung, welche Stoffe ins Meer gelangen dürfen. Es ist zugelassen, mindestens 100 Seemeilen von der Küste entfernt öl abzulassen. D.h.:2 Millionen Tonnen pro Jahr. Die Organismen können das zwar abbauen doch die Grenzen der Belastbarkeit sind bald erreicht. Tankerunfälle: Kathastrophen (ölpest) Tausende Vögel lassen sich im Meer nieder; das Gefieder wird verklebt und die Tiere müssen verhungern. Das öl lässt kein Licht durch; deshalb sterben Plankton und alle Tiere bis hin zum Endkonsumenten ab. 70 des Sauerstoffes produzieren die Meerespflanzen durch die ölpest geht die Sauerstoffproduktion zurück. Ausser ölverschmutzung und Müllablagerung wird das Meer auch noch vergiftet durch Chlorkohlenwasserstoffe zu denen DDT gehört. DDT ist ein Insektengift und gelangt durch versprühen in den Stoffkreislauf.Es zersetzt sich sehr langsam und ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
296
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 10 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück