Schumann, Robert (1810-1856)

Schlagwörter:
Pianist, Musikschriftsteller, Zwickau, Papillons, Referat, Hausaufgabe, Schumann, Robert (1810-1856)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Robert Schumann - Das Referat. c) 97 by Steffen Foellmer (sh.foellmer t-online.de) Robert Schumann 8.6.1810 29.7.1856 Robert Schumann wird am 8.6.1810 als Sohn eines Buchhändlers und Verlegers, der sich auch schriftstellerisch betätigt, geboren. Als Zehnjähriger tritt er zum ersten Mal öffentlich als Pianist auf. Aber seine Entwicklung verläuft nicht geradlinig. Er kann sich lange Zeit nicht entscheiden, ob er Schriftsteller oder Musiker werden soll. In jungen Jahren verliert er den Vater. Nach Absolvierung des Gymnasiums studiert er zunächst in Leipzig, dann in Heidelberg Jura. In Leipzig wird er Klavier- und Kompositionsschüler bei Friedrich Wieck, seinem späteren Schwiegervater. Von Heidelberg aus unternimmt er Reisen in die Schweiz und nach Italien, wo er Paganini hört. Sein Entschluß, Musiker zu werden, steht nun fest. Nach Befragung Wiecks, der den Berufswechsel befürwortet, willigt die Mutter ein. Schumann kehrt nach Leipzig in die Lehre Wiecks zurück. Die angestrebte Pianisten- laufbahn muß er aufgeben, da er sich durch verkehrtes Training eine Versteifung der rechten Hand zuzieht. Er widmet sich nun in erster Linie der Komposition und Musikschriftstellerei. Die theoretischen Studien werden in Leipzig bei Heinrich Dorn beendet. 1834 gründet Schumann gemeinsam mit Louis Schunke die Neue Zeitschrift für Musik , die seine Namen rasch weithin bekanntmacht. 1835 verlobt er sich heimlich mit Clara Wieck, der Tochter seines Mentors, die als Pianistin europäische Bedeutung ...

Autor:
Kategorie:
Musik
Anzahl Wörter:
913
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück