Semperoper

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Semperoper
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Semperoper Die Semperoper - eine einfache würfelförmige Kombination aus dem Zuschauerraum mit den umgebenen Foyers und dem Bühnenhaus, dem Treppenhäuser links und rechts angegliedert sind. Mit der katholischen Hofkirche, dem Schloß, dem Reiterstandbild König Johanns und der Gemäldegalerie wird der Theaterplatz zu einem der schönsten Plätze Europas. Erbaut wurde die Semperoper, wie sollte es anders sein, von Gottfried Semper. Er wurde 1803 in Hamburg geboren. In München und Göttingen erhielt er eine Ausbildung als Architekt. Und nach längeren Aufenthalten in Paris, Italien und Griechenland, wurde er 1834 an die Akademie nach Dresden gerufen. Hier baute er sein erstes Hoftheater. Es galt schon damals, Mitte des 19. Jh., mit seinem machtvollen Außenbau als ein Höhepunkt in der Theaterbaugeschichte. Wegweisend war das Theater durch den reichhaltigen figürlichen Schmuck, die phantasievollen Treppenhäuser und durch seine halbrunde Nische an der Vorderseite, bezeichnet als Exedra. Stilgeschichtlich wichtig ist das erste Hoftheater durch die Formen aus der Renaissance, also einige Rundbögen, dickere Mauern und die waagerechte Gliederung durch Gesimse. 1847 bis 1854 erbaute Semper die Dresdner Gemäldegalerie, die direkt an den Zwinger anschließt. Nach diesem Bau lehrte er in Zürich. Leider brannte das Hoftheater 1869 durch einen sträflichen Leichtsinn aus. Es wurde abgetragen. Die sächsische Regierung allerdings zeigte kaum Interesse, Gottfried Semper erneut mit dieser Aufgabe zu ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
507
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 6 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück