Die Romantik

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Die Romantik
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Romantik Was ist das? Wann war das? Wie und warum war da was? Die Einflüsse von und auf die Kunst; und einige Künstler dieser Zeit. Ich beginne am Besten mit einem Zitat aus dem Lexikon Das Wissen des 20. Jh.: Romantisch nennen wir oft - noch in der Alltagssprache von heute - schwärmerische Stimmungen, verschwommenes Gefühlsreichtum und malerische Landschaften. Mit all dem wird zwar etwas ausgesprochen, was mehr oder weniger das Wesen der Romantik berührt, was die Romantik aber wirklich war, ist damit nur äußerlich angedeutet. Selbst das ernsthafte Bemühen, der Romantik mit Begriffen beizukommen, kann nur unvollkommen bleiben, da das Wesen der Romantik gerade darin besteht, sich allen Begrenzungen zu entwinden. Achtung Zitatzettel weglegen und sich anmerken lassen, dass du wieder sprichst Als das Wort romantisch - abgeleitet von Roman - im 18. Jh. vom Englischen romantic ins Deutsche übernommen wurde, verband man mit ihm zuerst die weniger positive Bedeutung des Irrationalen, des Abenteuerlichen und des Erfundenen - wie eben in einem Roman. Heute bezeichnet man die Romantik als eine Zeitepoche, die im Ausklang des 18. Jh. entstand und sich dann bis zum Ende des 19. Jh. hinzog. Geschichtlich gesehen also nach der Französischen Revolution. Eingeteilt wird sie in drei Phasen: In der ersten Phase, der Frühromantik von etwa 1794 bis 1805, erkannte man erstmalig gesellschaftsfeindliche Prinzipien. Die zweite Phase, die Hochromantik von 1806 bis 1815, beinhaltete den Glaube an ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
661
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück