Rechtschreibreform - Alptraum oder Segen?

Schlagwörter:
Vereinfachungen, Kritik, Orthographie, Duden, Wörterbuch, Referat, Hausaufgabe, Rechtschreibreform - Alptraum oder Segen?
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Hamburg, 19.11.97 Rechtschreibreform Alptraum oder Segen Eine Ausarbeitung von: Konstantin Schultes Simon Diercks Gliederung: Die Geschichte der deutschen Rechtschreibung Die Rechtschreibreform, von der Idee bis heute Hauptanklagepunkte des Widerstandes Chronologie des Widerstandes Gegenüberstellung: Rechtschreibreform - Warum? Die Münchner Erklärung Beispiele für die neue Regelung Stellungnahme Quellenangaben Einleitung Man kann es nicht bestreiten, die Rechtschreibreform ist ein Thema das uns alle betrifft. Vor allem die nächste Generation. Sie soll Hauptträger der von den Kultusministern der Länder beschlossenen Vereinfachungen sein. Die Masse der Kritiker ist groß und der Unmut in der Bevölkerung wächst, man will nicht von Bewährtem ablassen und sieht die Reform als mißglückt an. Die Fronten sind verhärtet, und es wird sobald kein Ende des Konfliktes geben. Die Leidtragenden bei diesem Zustand sind vor allem die Grundschüler, die teilweise nach alten und neuen Regeln unterrichtet werden. Viele renommierte Dichter und Denker halten die als Simplifizierung geplante Reform für ein Instrument zur Verflachung der Sprache. Nicht zuletzt ist es eine Frage des Geldes, denn wieviele Unternehmen würden eine vollkommene Umstellung finanziell nicht bewältigen können und wieviele Bücher müßten neu gedruckt bzw. eingestampft werden, weil die Eltern ihren Kindern nur die mit der neuen Rechtschreibung kaufen wollen? Geschichte der deutschen Rechtschreibung (Die Welt 23.8.) Die Kritik ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
3120
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück