Spaltung der Liberalen nach 1866

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Spaltung der Liberalen nach 1866
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Spaltung der Liberalen Nach 1866 Anlass: Der demokratische Sündenfall, d.h. die Annahme der Indemnitätsvorlage spaltete den organisierten deutschen Liberalismus in Links- und Nationalliberale. Linksliberale: Deutsche Fortschrittspartei in Opposition zu Bismarck Kompromisslos in liberalen Grundsatzfragen Freiheit soll nationale Einheit schaffen wenig Einfluss der Oppositionarbeit keinerlei Aussicht auf parlamentarische MehrheitIdealpolitik Vorwürfe der Gegner: Hinnahme der bestehenden Verhälnisse keine übernahme von Verantwortung, nur reine Protest- und Gesinnungspolitik Verzicht auf mitgestaltendes politisches Handeln führte zur Anzweifelung der Regierungsfähigkeit b) Rechtsliberale: Nationalliberale Partei Gründung im Juni 1867 Mitglieder: Liberale der Annexionsgebiete und des Norddeutschen Bundes Zusammenarbeit mit der Regierung Bismarck, fruchtbare Regierungsarbeit statt Opposition Priorität der nationalen Einheit, Hintenanstellen der Freiheitsideale schrittweiser Ausbau der Verfassungsstaates und der bürgerlichen Gesellschaft starker Staat und starke Staatsführung notwendig Furcht vor einer antiliberalen Stoßrichtung Realpolitik Vorwürfe der Gegner: purer Opportunismus, Teilhabe am Erfolg Verzicht auf die liberalen Ideale Freiheit und Recht, zugunsten von Einheit, Macht und Ordnung Vertagung der liberalen Vorderungen könnte zu gänzlichem Verzicht führen Verbrüderung mit den alten Eliten aufgrund von gleichen ökonomischen und sozialen Interessen Erklärungen: Realpolitk: ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
239
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück