Homer: Ilias

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Homer: Ilias
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
- HOMERS ILIAS Die beiden Epen Ilias und Odyssee gelten als die ältesten Werke der gesamten europäischen Literatur und werden sie dem griechischen Dichter Homer zugeschrieben, der unter anderem auch die beiden Scherzepen Margites, die Batrachomyomachia (Parodie der Ilias), 33 Hymnen und einige Epigramme geschrieben haben soll. Die Ilias hat ihren Namen von dem Ort der Handlung, der Stadt Ilion ( Troja), welche einst die bedeutendste Siedlung im Nordwesten Kleinasiens war. Entstanden ist die Ilias etwa in der zweiten Hälfte des 8. Jhdts. v. Chr. und sie umfasst etwa 16000 Hexameterverse. Sie wurde schon von alexandrinischen Gelehrten in 24 Gesänge aufgeteilt, die sich auf 51 Tage des zehnjährigen Trojanischen Kriegs konzentrieren. Hauptmotiv dabei ist der Zorn des griechischen Kriegers Achill. Eine wichtige Rolle im Epos spielen auch die Götter, die oft hinter dem Handeln der Helden stehen. Der Inhalt: Am Anfang des Epos zieht sich Achill nach einem Streit mit Agamemnon von allen Kämpfen zurück. Agamemnon, der eine schnelle Unterwerfung Trojas im Sinn hat, beschließt dann, das Heer auf die Probe zu stellen, in dem er dieses zur Heimkehr mahnt. Freilich würde er dieses niemals wirklich zulassen, doch dazu kommt es gar nicht, da Odysseus es schafft das Heer zum Weiterkämpfen zu überreden. Währenddessen führt Hektor die Trojaner und ihre Bundesgenossen vor die Stadt. Paris, der vor dem Zweikampf beim Anblick des Menelaos zurückgewichen ist, wird von Hektor gezwungen den Kampf ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
604
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 3 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück