Schindler, Emilie Rosenberg, Erika: In Schindlers Schatten

Schlagwörter:
Oskar Schindler, Nationalsozialismus, Deutsches Reich, Antisemitismus, Auschwitz, Isaac Stern, 2. Weltkrieg, Holocaust, Referat, Hausaufgabe, Schindler, Emilie Rosenberg, Erika: In Schindlers Schatten
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
In Schindlers Schatten Emilie Schindler Erika Rosenberg Die Autorinnen: Emilie Schindler: Emilie Schindler wurde am 22. Oktober 1907 in Alt Moletein in der Tschechoslowakei, als Tochter deutscher Gutsbesitzer, geboren. Mit 18 Jahren heiratete sie Oskar Schindler, der während des 2. Weltkriegs für die deutsche Abwehr arbeitete. Sie lebt seit 1949 in Argentinien. Erika Rosenberg: Erika Rosenberg wurde am 24. Juni 1951 in Buenos Aires geboren. Dorthin waren ihre Eltern vor den Nazis geflüchtet. Sie unterrichtet am Goethe-Institut in Buenos Aires Deutsch und deutsche Geschichte. Sie ist Mitarbeiterin der Deutschen Welle und unterstützte Emilie Schindler beim Verfassen ihrer Memoiren. Inhalt: In ihren Erinnerungen erzählt Emilie Schindler von ihrer eigenen Rolle bei der Rettung bei der Rettung von über eintausend-dreihundert Juden, und tritt mit diesem Buch aus dem Schatten ihres Mannes. Es beginnt mit ihrer Kindheit in Böhmen. Sie wächst in bescheidenen Verhältnissen in einem Bauernhof am Land auf. Sehr gerne erinnert sie sich an ihre Großmutter und deren Kindheitserinnerungen. Auch zu den Tieren, insbesondere den Pferden, pflegt sie eine innige Beziehung. Die fabelhaften, herrlichen, hochsensiblen Kreaturen schließen sie bald in ihr Herz ein. Das ist wahrscheinlich die schönste Zeit in ihrem Leben bis ihr Vater 1914 vom ersten Weltkrieg zurückkehrt. Von da an ist nichts mehr wie früher. Ihr Vater hat sich an der Front eine unheilbare Form der Malaria und ein Herzleiden ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2709
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück