Wilde, Oscar: Das Bildnis des Dorian Gray

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Wilde, Oscar: Das Bildnis des Dorian Gray
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
The picture of Dorian Gray - Das Bildnis des Dorian Grayvon Oscar Wilde Gliederung: 1. Oscar Wilde & Allgemeine historische Hintergründe 2. Inhaltsangabe 3. sprachliche Analyse 4. Interpretation 5. Quellen 1. Autor Oscar Wilde & historische Kontexte - Oscar Wilde, eigentlich Oscar Fingal OFlahertie Wills Wilde - war führender Vertreter der ästhetischen Bewegung des sog. Lart pour lart und er hinterließ vielfältige literarische Werke - am 16. Oktober 1854 in Dublin geboren - seine Mutter machte ihn bereits früh mit führenden Köpfen des lokalen Kulturlebens vertraut - später studierte klassischen Philologie in Oxford, wo er mit den Ideen ästethischer Neuerer wie Walter Pater und John Ruskin konfrontiert wurde, die er enthusiastisch aufnahm - während seines Studiums erhielt er 1878 für sein Gedicht Ravenna den begehrten Newdigate-Preis - nach dem Studium ließ er sich Wilde in London nieder und heiratete 1884 Constance Lloyd - der Wohlstand seiner Ehegattin versetzte ihn wirtschaftlich in die Lage, sich ausschließlich seiner schriftstellerischen Arbeit zu widmen - durch den Erfolg seiner Werke, aber mehr noch durch seine persönlichen Qualitäten, wurde Wilde zu einer zentralen Figur des Londoner Gesellschaftslebens - 1895, auf dem Höhepunkt seiner Karriere, geriet er durch einen Sensationsprozess ins soziale Abseits; Anlaß: seine homosexuelle Beziehung zu dem jungen Lord Alfred Douglas, dessen Vater Wilde verklagte - das Gericht befand ihn für schuldig, Strafe: 2 Jahre Zuchthaus ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1324
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück