Wilde, Oscar: Das Bildnis des Dorian Gray

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Wilde, Oscar: Das Bildnis des Dorian Gray
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Zitat Wilde´s Basil Hallword ist das, wofür ich mich halte. Lord Henry das, wofür die Welt mich hält: Dorian das, was ich gerne sein möchte in fernen Tagen, vielleicht. Autor: Oscar Wild wurde am 30. November 1900 in England geboren. Er gehörte in Deutschland zu den meist beachteten Autoren der englischen Literatur. Aufbau seiner Werke: Seine Werke sind Ich - Bezogen, Die Fetischierung der Jugend und eines makellosen Körpers ebenso wie die Gegenwart und in der Gegenwart auf den Augenblick enthalten alle seine Werke Kurzum: Die Transformation des Lebens zum Erlebnis Seine Werke: The Soul of Man under Socialism Männerliebe: Oscar und Bosie Taube und Tigerin Dämonsierte Weiblichkeit in Salomé Das Bildnis des Dorian Gray ist einer der meist gelesenen Romane der englischen Literatur. Der Roman wurde vielfach verfilmt & vertont . über die Handlung des Buches Londoner Atelier des Malers Basil Hallward begegnet Dorian Gray, ein junger 20-jähriger, gutaussehender Jüngling dem wortgewandten Lord Henry Wotton. Dorians Aufgabe ist es, dem Maler Portrat zu sitzen. Währenddessen macht ihn der lebenserfahrene Lord Henry Wotton mit seiner neuhedonistischen Lebensphilosophie bekannt: Streben nach Selbstverwirklichung, Vorrang des Sichtbaren vor dem Unsichtbaren, Primat von Schönheit und Jugend. Durch die aufwühlenden Worte Lord Henry´sempfindet der Jüngling leichten Schmerz. Den Schmerz älter und hässlich zu werden, sein Bildnis jedoch ewige Schönheit und stets Züge der Jugend tragen werde. ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
966
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück