Golfkrieg - Desert Storm

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Golfkrieg - Desert Storm
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Golfkrieg: Desert Storm Der Irak machte seit seiner Unabhängigkeit von Großbritannien im Jahre 1932 Ansprüche auf das Emirat Kuwait geltend. Unter osmanischer Herrschaft hatte Kuwait zur irakischen Provinz Basra gehört und blieb bis 1961 als Protektorat unter britischem Einfluß. Unmittelbar nach der Unabhängigkeit drohte der Irak mit Invasion, wurde jedoch durch massive britische Militärpräsenz abgehalten und erkannte 1963 die Souveränität Kuwaits an. Dennoch wurden die Ansprüche stets aufrechterhalten, da über die Frage der Grenzziehung nie Einigung erlangt werden konnte. Der irakische Einmarsch am 2. August 1990 hätte das Schicksal Kuwaits besiegelt, wenn seine ölquellen nicht für die westlichen Industrienationen von großer Bedeutung gewesen wären. Der Irak war auf dem Weg, die neue Regionalmacht zu werden. Insbesondere im Ersten Golfkrieg hatten ihn die Sowjetunion und der Westen massiv aufgerüstet. Bei 15,4 Millionen Einwohnern war die 510.000 Mann starke Armee eine Bedrohung für die Nachbarstaaten. Zudem gab es im nördlichen, kurdisch bewohnten Gebiet Uranvorkommen, mittels derer, die notwendige Technologie vorausgesetzt, der Irak zur neuen Atommacht hätte werden können. Vor dem Hintergrund dieser Gefahr reagierte die Weltgemeinschaft schnell und hart. Die USA erwarb sich von der UNO das Mandat zur militärischen Intervention. 430.000 US-Soldaten und weitere 246.130 Soldaten aus 25 Nationen marschierten im Golfgebiet auf. Die Alliierten verfügten über 2.673 Panzer, ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
451
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück