Plenzdorf, Ulrich: Die neuen Leiden des jungen W.

Schlagwörter:
Charlie, Edgar Wibeau, Referat, Hausaufgabe, Plenzdorf, Ulrich: Die neuen Leiden des jungen W.
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Ulrich Plenzdorf Die neuen Leiden des jungen W. (Inhaltsangabe) (von Jens Pfefferkorn, pep119 web.de) einer der interessantesten Romane der DDR-Literatur (Erstveröffentlichung 1972); starke Diskussion, da sich Plenzdorf sehr stark des jugendlichen Ausdrucks bedient häufig als eines der Kultbücher der DDR bezeichnet Lektüre fesselt durch eigenartigen Schreibstil von Anfang an im Mittelpunkt der Geschichte: Edgar Wibeau, 17 Jahre, Musterschüler im Kombinat (ehemaliges Volkseigenes Unternehmen der DDR), der bei seiner Mutter lebt (Eltern wurden gesschieden, als Edgar fünf Jahre alt war) und alles immer zu ihrer Zufriedenheit erledigt hat (z.B. einen Streich der Lehrlinge auf Arbeit als einziger nicht mitgemacht, nur um seine Mutter nicht zu verletzen männliche Lehrlinge haben sich geschlossen Miniröcke angezogen, um gegen die ständige Erregung durch die Mädels der Ausbildungsgruppe zu protestieren) Edgar sagt sich von zu Hause los, nachdem er seinem Lehrausbilder eine Eisenplatte auf die Füße geschmissen hat (Zeh des Ausbilders gebrochen) und haut mit seinem besten Freund Old-Willi ab nach Berlin Willi ist nicht begeistert davon und fährt wieder zurück nach Hause, Edgar bleibt im alten Abriß-Bungalow von Willis Eltern zurück (diese kommen ursprünglich aus Berlin und sind durch einen Arbeitsplatzwechsel in die Heimatstadt von Edgar gezogen) Edgar tanzt sich gern in Trance, liest sehr gern (hat nur zwei Lieblingsbücher, u.a. Robinson Crusoe) findet aber in der alten Laube nicht ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1112
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück