Koordinatenmessmaschine

Schlagwörter:
Mechanik, Antriebssysteme, Steuerung, Messsystem, Tastsystem, Computer, Referat, Hausaufgabe, Koordinatenmessmaschine
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Inhaltsverzeichnis 3D Koordinatenmessmaschinen Einführung Seit Beginn der Entwicklung der NC und CNC Maschinen in den 50er Jahren hat sich die automatische Fertigung bedeutend weiterentwickelt. Es wurde dadurch die Möglichkeit geschaffen, komplizierte Werkstücke mit großer Genauigkeit wirtschaftlich zu produzieren. Durch diese rasche Entwicklung wurde aber auch das Messen, kontrollieren der Qualität, der Werkstücke immer mehr in den Vordergrund gerückt. Seit den 70er Jahren gab es eine rasche Weiterentwicklung der Koordinatenmessmaschinen. Sie ist ein sehr universelles Messverfahren, welches mit großer Genauigkeit auch sehr komplexe Werkstückegeometrien räumlich messen kann. Mit Hilfe von Seriengeräten ermöglicht sie heute (1992) Messungen mit hohen Messgeschwindigkeiten bei eine Auflösung von 1 bis 0,1 m und sehr kleiner Messunsicherheit, die bei kleineren Geräten unter 1 m liegen kann, für Messvolumina von 400m und maximalen Längen von 25m die beiden letzten Werte können bei transportablen optischen Koordinatenmessmaschinen noch um ein bis zwei Zehnerpotenzen höher liegen. Grundprinzip Jede Werkstückgeometrie setzt sich aus verschiedenen Geometrieelementen, wie z.B.: Kugel, Ebene, Zylinder,..., zusammen. Bei einer KMM wird die wirkliche Gestalt des Werkstücks durch die Messung der räumlichen Geometriepunkte erfasst. Element Theoretische min. Anzahl Empfohlene Anzahl Gerade 2 3 Ebene 3 4 Kreis 3 4 Kugel 4 6 Zylinder 5 8 Als Koordinatensystem wird im allgemeinen das ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
675
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück