Das Kapitol im antiken Rom und heute

Schlagwörter:
Capitolium, Arx, Juno Moneta, Referat, Hausaufgabe, Das Kapitol im antiken Rom und heute
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Das Kapitol im antiken Rom und heute (Romfahrt-Referat von Markus Schneider) Kapitol kleinster der sieben Hügel Roms Dreiteilung des Kapitols in arx (nördliche Kuppe), capitolium (südliche Kuppe) und asylum (Tal) --- arx et capitolium, arx capitoliumque Früher hieß der Kapitolshügel tarpeius mons (vor 6.Jh. v. Chr.); später wurde nur noch ein Felsen auf dem Kapitolshügel nach der jungen Römerin Tarpeia, die die Römer einst aus Habgier verraten hatte, indem sie den Feinden die Tore öffnete, benannt, der ab diesem Zeitpunkt als Hinrichtungsstätte für Ver- brecher (Staatsfeinde, Vaterlandsverräter) diente. - Capitolium: Auf dem Capitolium stand früher der Jupiter Tempel, dessen Bau von T. Priscus angefangen, T. Superbus vollendet und von H.Puluillus letztendlich eingeweiht worden war (509 v. Chr.). Der Tempel wurde mehr-fach durch Brände zerstört (83 v. Chr., 69 n. Chr., 87 n. Chr.), jedoch unter Vespasian, Titus und Domitianimmer prächtiger wiederaufgebaut. Heute sind nur noch wenige Reste des zur Zeit des Domitian restaurier- ten Tempels erhalten. Der von dem Künstler Vulca (aus der etruskischen Stadt Veji) zu Ehren Jupiters, dem damals wichtigstem Staatsgott, erbaute Tempel wurde von 24 Säulen gestützt und war innen in drei cellae unterteilt. In einer befand sich eine Statue der Minerva, in der anderen eine der Juno, in der mittleren eine des Jupiter selbst. Die drei Götter bildeten die kapitolinische Trias. - Arx und Juno Moneta: Die arx diente den Römern damals zur ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
520
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 13 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück