Bevölkerungswachstum

Schlagwörter:
industrielle Revolution, technischer Fortschritt, Referat, Hausaufgabe, Bevölkerungswachstum
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Bevölkerungswachstum Jahrtausendelang hat die Zahl der Menschen auf Erden nur sehr langsam zugenommen. Vor den 18. Jahrhundert konnte sich die Menschenscheit nicht stark vermehren wegen der Unterernährung, Hungersnöten Kriegen und vielen Seuchen aber auch wegen katostrophalen hygienischen Zuständen. Seit Mitte der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts beschleunigte sich der Zuwachs an Menschen zunächst in England und dann in Europa und auf der ganzen Welt. Der technische Fortschritt in der industriellen Revolution machte das Bevölkerungswachstum möglich. Maschinen ersetzten nach und nach menschliche und tierische Arbeitskraft. In England wurde die Dampf- und die Webmaschine entwickelt und vor allem gab es neue medizinische Erkenntnisse. Die Menschen hatten das Wissen und die Mittel, um Krankheiten wirksam zu bekämpfen. Man erkannte z.B. das Schmutz viele Krankheiten verursacht und es gab auch viele Fortschritte in der Landwirtschaft und so erzielte man eine bessere Lebensmittelversorgung. Auch wurden allmählich mit Ungeziefer verseuchte Holz- und Lehmhäuser durch Backsteinhäuser ersetzt. Durch die neuen Transportmittel (Dampfmaschine Eisenbahn) gab es eine geregelte Lebensmittelversorgung die zu besseren Ernährung der Bevölkerung führte. Alle Kontinente hatten Anteil an der Verfünffachung der Weltbevölkerung in einem Zeitraum von 300 Jahren. Im Jahr 1950 begann eine neue Phase des Bevölkerungswachstums, als man Hungersnöte und Krankheiten selbst in Agrargesellschaften ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
415
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück