Barock (1600-1720)

Schlagwörter:
Architektur, Malerei, Musik, Manierismus, Andreas Gryphius, Grimmelshausen, Epik, Lyrik, Dramatik, Referat, Hausaufgabe, Barock (1600-1720)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der Barock (1600-1720) Das Wort kommt aus dem Portugisischem und bedeutet unregelmäßig, schief. Auf französisch heißt es baroque und bedeutet exzentrisch, bizarr. In diesem negativen Sinne wurde die Bezeichnung von Winkelmann im 18.Jh. für regelwidrige und effektvolle Kunstformen gebraucht. Erst seit Heinrich Wollflin wurde Barock als wertneutraler, kunsthistorischer Begriff für die Kunst des 17.Jh. verwendet. Fritz Strich weitete die Bezeichnung auf die deutsche Dichtung des 17.Jh. aus. Der Barock ist in verschiedenen Kunstformen zu finden : Architektur Der Barock wurde in der Architektur von dem Representationswillen der Kirche und der Fürsten bestimmt. Typisch sind große Gärten um das Schloß, die durchgeplante auf das Schloß ausgerichtete Stadtanlage (Karlsruhe) und der als künstlerische Einheit gestaltete Kirchenbau. Gekennzeichnet waren diese Bauten durch übermäßigen Prunk, der auf die normalen Bürger Eindruck machen sollte. Die führenden Baumeister in Italien waren : C.Bernini, F.Borrimini, G.Guarini und B.Longhena In Frankreich waren dies : J.Lemercier, F.Mansart, Ch.Lebrun und J.Hardouin-Mansart In Deutschland : Fischer von Erlach, Schlüter, Pöppelmann, L. von Hildebrandt, die Dientzenhofer, B.Neumann Malerei Auch die Malerei (Wand- und Deckengemälde, Tafelbild). Auf den Bildern waren viele Gebärden und eine räumliche Tiefenwirkung, die dem Lebensgefühl entsprechen. Die bedeutentsten Maler in Italien : Carracci, Caravaggio,G. Reni, Domenichino In Spanien : El Greco, ...

Autor:
Kategorie:
Musik
Anzahl Wörter:
1120
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 9 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück