Plenzdorf, Ulrich: Die neuen Leiden des jungen W.

Schlagwörter:
Edgar Wibeau, DDR, Charlie, Referat, Hausaufgabe, Plenzdorf, Ulrich: Die neuen Leiden des jungen W.
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Ulrich Plenzdorf Die neuen Leiden des jungen W. (Inhaltsangabe) (J. Pfefferkorn, pep119 web.de) Interessanter Roman der DDR-Literatur (Erstveröffentlichung 1972); heftige Diskussion, da Plenzdorf sehr jugendlich und flüssig geschrieben hat - häufig als ein Kultbuch der DDR bezeichnet - sehr schnell zu lesen und absolut fesselnd Spannende Erzählweise: Wechsel von Gesprächen der Mutter mit Edgars Vater, des Vaters mit Freunden, Charlie und Edgars Arbeitskollegen nach dessen Tod und Bemerkungen Edgars, der diese Gespräche sozusagen aus dem Jenseits kommentiert Mittelpunkt: Geschichte des Edgar Wibeau, 17 Jahre alt, Musterschüler im Kombinat (ehemaliges Volkseigener Betrieb der DDR), der bei seiner Mutter lebt (Eltern wurden geschieden, als Edgar fünf Jahre alt war) und alles immer zu ihrer Zufriedenheit erledigt hat Edgar sagt sich eines Tages von zu Hause los und haut mit seinem besten Freund Old Willi nach Berlin ab, nachdem er seinem Lehrausbilder eine Eisenplatte auf den Fuß geworfen hat (Zeh des Ausbilders gebrochen) - Willi ist nicht begeistert davon und fährt wieder zurück nach Hause, Edgar bleibt im alten Abriß-Bungalow von dessen Eltern zurück, die aus Berlin stammen Edgar, der gern tanzt und liest, hat bei seiner Abreise allerdings vergessen, Bücher mitzunehmen, findet aber auf dem alten Plumsklo im Garten eine alte Broschüre, von der er im Dunkeln das Deckblatt zweckentfremdet Später liest er das Heft, kennt nun aber Titel und Autor nicht; es ist allerdings immer ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
622
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück