Hochindustrialisierung

Schlagwörter:
Big Business, Roaling Twenties, Massenkonsumgesellschaft, Monroe-Doktrin, Weltwirtschaftskrise, Referat, Hausaufgabe, Hochindustrialisierung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Hochindustrialisierung Begann mit der Textilproduktion, setzte sich dann später mit der Kohle-, Eisen- und Stahlindustrie fort Vor allem Maschinen- und Eisenbahn boomten Ende des 19. Jahrhunderts bestimmten Elektro- und ölindustrie, wenig später die Automobilindustrie die Entwicklung Um 1850 lebten die meisten Amerikaner auf dem Land und in Kleinstädten Der Agrarstaat USA wurde durch den Industriestaat USA ersetzt Vorteile der USA gegenüber Europa Fehlen von kleinstaatlichen Handels- und Zollgrenzen Fehlen von feudalen und ständischen Hemmnissen (z.B. des einengenden Zunftwesens) Scheinbar unerschöpfliche Rohstoffvorräte Ein ständig wachsendes Angebot an Arbeitskräften durch die starke Einwanderung Die industrielle Revolution stützt sich auf folgende Faktoren: Vorräte großer Rohstofflager Die zunächst importierten, dann bald selbständig weitergetriebenen Erfindungen und Verfahren zu deren Verarbeitung Das gute Verkehrssystem von Wasserwegen und Eisenbahn Die rasche Ausdehnung des Binnenmarktes Das unerschöpfliche Arbeitskräfteangebot durch die Einwanderungen Das Fehlen von Binnenzöllen, die Errichtung von Schutzzöllen und staatliche Subventionen Unternehmungsgeist und Optimismus Big Business Definition: Bezeichnung für Großunternehmen,- banken und Unternehmenszusammenschlüsse, die auf Grund ihrer Kapitalkraft die Macht besitzen, Regierung und Parlament zu beeinflussen. Für Unternehmer und Bankiers war ungezügeltes Wachstums- und Wettbewerbsdenken nach 1865 typisch Durch ...

Autor:
Kategorie:
Politik
Anzahl Wörter:
978
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück