Dürrenmatt, Friedrich: Romolus der Große

Schlagwörter:
römischer Kaiser, Ämilian, Referat, Hausaufgabe, Dürrenmatt, Friedrich: Romolus der Große
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Romulus der Große Der Autor: Friedrich Dürrenmatt wurde am 5. Januar als Sohn eines Pfarrers in Konolfingen bei Bern geboren. Dürrenmatt studierte Philosophie, Germanistik und Theologie in Zürich und Bern. Er arbeitete zuerst als Zeichner und Graphiker. Mit seinen avantgardistischen Dramen und seinen von der existentialistischen Philosophie geprägten Kriminalromanen gehörte Dürrenmatt zu den bedeutendsten schweizerischen Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Dürrenmatt schuf einen eigenen Typus der Tragikomödie. Romulus der Große schrieb Dürrenmatt 1948. Zusätzlich trat Dürrenmatt als Autor von Hörspielen hervor und erhielt 1986 den Georg-Büchner-Preis. Dürrenmatt verstarb aml4. Dezember 1990 in Neuenburg. Einige andere Werke : Die Ehe des Herrn Mississippi (1952) Ein Engel kommt nach Babylon (1954) Der Besuch der alten Dame (1956) Die Physiker (1962) Durcheinandertal (1989) Der Inhalt: Das Buch handelt vom weströmischen Kaiser Romulus. Dieser schläft gerade als Spurius Titus Mamma der Präfekt der römischen Reiterei zum Kaiser geeilt kommt um schlimme Nachricht zu bringen. Der Präfekt will sofort den Kaiser sprechen und ihm die Botschaft überbringen daß die Germanen auf dem Weg nach Rom seien, doch die Diener des Kaisers sehen das sehr gelassen und schicken den Präfekten, er solle sich anmelden. Dann steht Romulus auf er trägt einen goldenen Loorbeerkranz mit nur noch 5 Blättern da er seine Diener mit den goldenen Blättern bezahlt. Die Staatskasse Westroms ist vollkommen ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
606
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 14 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück