Big Brother - Reality Soap

Schlagwörter:
Menschenwürde, Wohncontainer, Kameraüberwachung, Voyeurismus, Referat, Hausaufgabe, Big Brother - Reality Soap
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Dialektische Erörterung zum Thema Big Brother Im Artikel 1 des Grundgesetzes heißt es: Die Würde des Menschen ist unan-tastbar. Seit einigen W ochen diskutieren Politiker, Medienbeauftragte und wissenschaftler, Theologen und auch ein Teil der Zuschauer, ob das Fernsehprojekt Big Brother gegen dieses Grundrecht verstößt. Kein anderes Fernsehprogramm hat die Gemüter dermaßen erregt und fand in den Medien eine derarte Beachtung. Selbst die konservativsten Zeitungen be- richten ausführlich über diese Reality-Soap, in der zehn Personen 100 Tage in einem von der Außenwelt isolierten Wohncontainer verbringen müssen, wobei sie unter ständiger Kameraüberwachung stehen. Alle zwei Wochen nominieren die Bewohner zwei ihrer Mitwohner, die dann das Haus verlassen müssen. Die Zuschauer sind dann aufgerufen, per Telefon abzustimmen, welche der beiden nominierten Personen aus dem Haus ausziehen muss. Ob die gegen diese Sendung laut gewordenen Vorwürfe gerechtfertigt oder zurückzuweisen sind, möchte ich in dieser Erörterung untersuchen. Das meist geäußerste Argument der Gegner von Big Brother besteht darin, dass die Bewohner sich nur wegen dem Preisgeld von einer Million DM für das Projekt beworben haben. Einige von den zehn Auserwählten gaben das auch zu, für andere steht die persönliche Herausforderung im Mittelpunkt, auch wenn sie natürlich nichts gegen diese Gewinnsumme einzuwenden haben. Es heißt auch, dass die Personen extra von Psychologen ausgesucht und für tauglich befunden worden ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
743
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück