Anpassung der Landwirtschaft an die Anforderungen der Industriegesellschaft

Schlagwörter:
Ertragssteigerung, Dreifelderwirtschaft, künstliche Bewässerung, Dünger, Gentechnik, Massentierhaltung, Referat, Hausaufgabe, Anpassung der Landwirtschaft an die Anforderungen der Industriegesellschaft
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Anpassung der Landwirtschaft an die Anforderungen der Industriegesellschaft 1. Ertragssteigerung Wanderfeldbau: früher in Europa, heute nur noch in tropischen Gebieten Dauerfeldbau: langjährige Nutzung der gleichen Felder; ist davon abhängig, daß die Bodenqualität erhalten, u.U. sogar verbessert wird durch Fruchtfolgesysteme: sollen Bodenfruchtbarkeit erhalten, Schädlinge reduzieren und vielfältige ökonomisch günstige und marktgerechte Produkte ermöglichen; haben auf bestimmten Standorten bis zu 20 höhere Erträge Dreifelderwirtschaft: traditionelle mitteleurop. Fruchtfolgesystem mit Rotation Verbesserte Dreifelderwirtschaft: Brachephase entfiel wurde durch Anbau von Klee etc. ersetzt 2. Künstliche Bewässerung Dient nicht nur in Gebieten mit langer Trockenphase zu Ertragssteigerung In gemäßigten Zonen kann durch zusätzliche Wassergaben der Flächenertrag verbessert werden In Gebieten mit besonders ertragreichen Böden ist die künstliche Bewässerung angebracht, da die Transpiration durch den starken Bewuchs groß ist 3. Dünger Naturdünger aus organ. Substanzen wird schon in frühen Stufen der Anbautechnik eingesetzt Durch den Einsatz von Mineraldünger (Kunstdünger) kann die oft notwendige Fruchtfolge umgangen werden 4. Neues Saatgut Hilft bei der Ausweitung von Anbaugrenzen, besonders bei der Steigerung von ha-Erträgen 5. Gentechnik Im Vordergrund steht nicht die Ertragssteigerung, sondern die Züchtung von Pflanzen mit besserer Krankheitsresidenz und damit geringem Bedarf an ...

Autor:
Kategorie:
Politik
Anzahl Wörter:
585
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück