Die deutsch Zentrumspartei

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Die deutsch Zentrumspartei
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Deutsche Zentrumspartei (Zentrum) 1870 1918 I. Die Geschichte der deutschen Zentrumspartei 1848 49 katholische Gruppen in den Landtagen und im Parlament der Paulskirche 1870 Zentrum: Entsteht aus der katholische Fraktion im preußischen Abgeordnetenhaus Gründer: Ludwig Windthorst (1812 1891) & Bischof von Mainz Emmanuel von Kettler Grund: Dringlichkeit der katholischen Süddeutschen eine Opposition zu den protestantischen Preußen zu bilden (Ndt. Bund u Entstehung eines Deutschen Reiches) 1871 Erste Reichstagswahlen: Zentrum zweitstärkste Partei mit 63 Mandaten hinter den National Liberalen unumstrittener Führer: frühere hannoversche Justizminister und Kronanwalt Ludwig Windthorst Kulturkampf (siehe Kasten) 1874 Reichstagswahl: Steigerung des Stimmenanteils gegenüber 1871 und Gewinn von 91Sitzen bis 1914 einzige deutsche Partei mit konstanten Wahlergebnissen (90-100 Sitze, 1907 sogar 105 Sitze) 1879: Ende Kulturkampf, Unterstützung Schutzzollpolitik und Sozialgesetzgebung Bismarcks Ablehnung des Sozialistengesetzes in Erinnerung an den Kulturkampf, trotz Zustimmung 1880 weiter heftiger Kritiker des Gesetzes 1890 Konzentrierung auf sozialpolitische Fragen, konfessionelle Fragen treten in den Hintergrundu Verstärkung der Flügelbindung 1906 -1908 Opposition, danach Zusammengehen mit Konservativen u Reichstagsmehrheit bis 1.WK Während 1.WK: zunächst Unterstützung der Expansiven Politik, dann aber Forderung nach Verständigungsfrieden mit der Entente Zentrum (Matthias Erzberger) ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
359
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück