London, Jack: Der Ruf der Wildnis

Schlagwörter:
Hund, Goldfieber, Buck, Wölfe, Referat, Hausaufgabe, London, Jack: Der Ruf der Wildnis
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Buchzusammenfassung Der Ruf der Wildnis Buck s Zuhause war ein grosses Haus im sonnendurchfluteten Tal von Santa Clara. Er wuchs im Schutze der Familie Miller auf und war der König unter den Hunden dort. Trotzdem war er überhaupt nicht verzärtelt denn ein freies Leben und gute Versorgung hatten ihn stark und selbstbewusst gemacht. Er war erfahren im spielerischen Kampf, doch trotz aller Stärke und Wildheit kontrolliert und sanft. Vier Jahre lebte Buck dieses wunderbare Leben auf der Ranch der Millers. Doch eines Abends legte der Gärtnergehilfe Buck ein Seil um den Hals und da Buck im vertraute, liess er es geschehen. Der Gehilfe gab ihn aber schliesslich einem Fremden der in klingender Münze bezahlte. Denn das Goldfieber war ausgebrochen und im hohen Norden wurden starke Hunde gebraucht. Doch als Buck sich zu befreien versuchte, spannte sich der Strick nur noch mehr um seinen Hals und würgte ihn. Er verlor das Bewusstsein und merkte nicht, wie man ihn in einen Käfig sperrte und diesen in einem Güterwagen verstaute. Drei lange Tage und Nächte war er darin eingesperrt und als er schliesslich hinausgelassen wurde, stand er einem Mann in rotem Umhang gegenüber. In blinder Wut griff er an, musste jedoch furchtbare Prügel von einem Knüppel einstecken, bevor er schliesslich zerschunden und bewusstlos liegenblieb. Damit waren die Verhältnisse geklärt und Buck sah schnell ein, auf was es draufankam. Seine Haare sträubten sich zwar, als der Mann ihm schliesslich Wasser und etwas ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2216
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück