Goethe, Johann Wolfgang von: Die Leiden des jungen Werther

Schlagwörter:
Briefroman, Natur, Gefühle, Lotte, Liebesbeziehung, 18. Jahrhundert, Referat, Hausaufgabe, Goethe, Johann Wolfgang von: Die Leiden des jungen Werther
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Johann Wolfgang von Goethe 08.08.00 Verfasser: Ralf Kirchhof Interpretatorische Arbeit zu Die Leiden des jungen Werther Aufgabenstellung: In welchem Zusammenhang stehen die Natur und Gefühle mit seiner Seele. - Betrachtung der Natur als Spiegel seiner Seele (Rolle der Natur) Die meisten die heute Die Leiden des jungen Werther lesen wird kaum bewußt, wie bahnbrechend Goethes Roman zu seiner Zeit war. Ohne den Roman Goethes würde es heute wahrscheinlich nur schwer Romane dieser Gattung geben, die wir als Romane bezeichnen. Es ging für den Gebildeten um die Mitte des 18. Jahrhunderts um Haupt- und Staatsaktionen, erschröckliche Heldentaten und Abenteuer, welche teils als Geschichtsroman, aber auch mit sozial-aufklärerischem Anspruch geschrieben waren. Die Leiden des jungen Werther verbindet lebendige Bilder aus dem bürgerlichem Leben mit der Geschichte einer Seele. Die Stellung dieses Werkes war bedeutend in der deutschen Romanschaffung des 18. Jahrhunderts. Durch `Werther` ist der neuzeitliche deutsche Roman erst geschaffen worden und erscheint hier als Roman der Seele und zugleich als bildhafte Beobachtung des Lebens und der Welt. In dem Roman spielen die Natur und deren Leitmotive und Symbolik eine große Rolle und verdeutlichen die jeweiligen Gefühle Werthers. Die Bilder der Natur sind eine Art Spiegelbild seiner Gesellschaftlichen Zwänge und Probleme. Diese in der Person Werthers angelegte Tragik wird schon am Anfang des Romans deutlich, in der glückhaftesten Phase seiner ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
1148
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück