Haushofer, Marlen: Die Wand

Schlagwörter:
Erfahrungen, Natur, Tiere, Bella, Schicksal: Tagebuch, Referat, Hausaufgabe, Haushofer, Marlen: Die Wand
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Marlen Haushofer Die Wand Autoreninformation: Marlen Haushofer 1920, 1970 Marlen Haushofer, geboren am 11. April 1920 in Frauenstein, studierte Germanistik in Wien und Graz. Sie lebte als freie Schriftstellerin in Steyr. Ihr Werk wurde ausgezeichnet mit dem Förderpreis zu österreichischen Staatspreis, mit dem Theodor-Körner-Preis der Stadt Wien und mit dem österreichischen Staatspreis für Literatur. Ihre Veröffentlichungen erfreuen sich vor allem in Deutschland größter Beliebtheit. Haushofers Werk umfaßt die Roman Eine Handvoll Leben, Die Mansarde und Die Wand, außerdem die Erzählungen Die Tapetentür, Schreckliche Treue und Himmel, der nirgendwo endet. Marlen Haushofer starb 1970 an Leukämie. Der Inhalt: Eine Frau (Ich-Erzählerin), die den ganzen Roman ihren Namen nicht erwähnt, erzählt tagebuchartig ihre Erlebnisse in der vollkommenen Isolation. Diesen Bericht verfaßt die Frau in der Hoffnung, daß ihn irgendwer einmal finden und lesen wird. Der Bericht der Heldin beginnt am 5. November und geht über fast zwei Jahre. Die Frau, zwischen 40 und 50, folgt einer Einladung in eine Jagdhütte, die Freunden gehört. Nach ihrer Ankunft besucht das Gastgeberehepaar noch Bekannte im benachbarten Ort, kehrt aber nicht, wie verabredet, zurück. In Sorge macht sie sich auf den Weg; sie will erkunden, wo die beiden geblieben sind. Alles um sie herum ist so, wie es immer war: das Tal, die Bäume, die Bergwiesen. Doch ehe sie das Dorf erreicht hat, stößt sie gegen eine unsichtbare Wand, ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
625
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück