Vitamine und Mineralstoffe

Schlagwörter:
Mangelerscheinungen, Eijkman, Knochen, Blutgerinnung, Haut, Referat, Hausaufgabe, Vitamine und Mineralstoffe
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Vitamine und Mineralstoffe Der Mensch benötigt das ganze Leben lang Vitamine und Mineralstoffe. Bei Mangel an Vitaminen oder Mineralstoffen treten Krankheiten als Mangelerscheinungen auf. Man kam aber erst vor zirka einem Jahrhundert ( ca. 1880 ) zu dieser Erkenntnis. Bevor man dies wußte starben viele Menschen an diesen Mangelerscheinungen. Der Körper selbst kann keine Vitamine oder Mineralstoffe herstellen. ( einzige Ausnahme Vitamin D durch Sonneneinstrahlung auf den Körper ) Im Jahre 1890 kam der holländische Arzt Eijkman zu der Erkenntnis das man diese Stoffe benötigt als er ein Experiment durchführte. In diesem Experiment wurden Hühner mit geschältem Reis gefüttert und sie zeigten die selben Sythome wie die Menschen die lange auf See gewesen waren. Dann gab er den Hühnern Reiskleie zu essen und sie wurden rasch wieder gesund. Der Arzt probierte es auch an kranken Menschen aus und Sie wurden wieder gesund. Daraus schloß der Arzt das in diesen Reiskleien sein muß das der Körper benötigt. Dadurch war es möglich Krankheiten wie zum Beispiel Beriberi, Skorbut, Pellagra oder Rachitis. 1926 gelang es Vitamin B1 aus der Reiskleie zu extrahieren. Dabei fand man heraus das es etwa 15 verschiedene Vitamine gibt. Alle diese 15 Stoffe haben eines gemeinsam und das währe das sie alle nur unzureichend oder gar nicht vom Körper hergestellt werden können. Das bedeutet das diese Stoffe durch Nahrung zugeführt werden müssen oder es treten Mangelerscheinungen auf. Zusammengefaßt heißt ...

Autor:
Kategorie:
Chemie
Anzahl Wörter:
793
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück