Vielzeller & Gewebetiere

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Vielzeller & Gewebetiere
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Unterreich: Vielzeller Gewebetiere Schwämme (à Poriferen, ca. 4200 Arten) Die Schwämme sind wasserbewohnende Lebewesen mit einem krugförmigen Körper. Sie besitzen keine Organe und ebenfalls keine Muskel- Nerven- und Sinneszellen. Sie bestehen aus insgesamt 2 Zellschichten: die Innere dient der Verdauung. Dazu strudeln kleine begeißelte Zellen Wasser ins Schwamminnere und nehmen die Nahrung auf (Kleinstlebewesen). Bewegliche Wanderzellen verteilen die Nahrung dann im restl. Körper. Die äußere besteht aus plattenförmigen Deckzellen und amöboid bewegten Zellen (amöboid: Bewegung durch Bildung von Scheinfüßchen). Diese transportieren Nahrungsstoffe und produzieren sowohl Keimzellen (Archaeocyten), als auch Zellen für die ungeschlechtliche Fortpflanzung. Zwischen den beiden Zellschichten liegt eine gallertige Stützschicht, die aus ausgeschiedenen Teilen (z.B. Hornfasern, Kiesel- oder Kalknadeln) der Zellen auf der äußeren Schicht besteht. Fortpflanzung: Aus den Zellen der Zwischenschicht entstehen Eizelln, die mit Spermazellen anderer Tiere gleicher Art verschmelzen. Die so entstehende Larve setzt sich z.B. an einem Stein fest und entwickelt sich zu einem neuen Schwamm. Süßwasserpolyp Sein Körper ist aus sehr vielen Zellen aufgebaut, die in 2 Schichten angordnet sind: eine den Körper außen begrenzende Zellschicht (Ektoderm) eine innere Zellschicht (Entoderm)Dazwischen liegt wie beim Schwamm eine gallertartige Stützschicht mit einigen Zellen, sodass zwischen ihnen ein ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
416
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück