Der Transformator

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Der Transformator
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der Transformator Geschichte des Transformators Transformator kommt vom lateinischen transformare umformen, umwandeln. Als Kurzschreibweise wird oft Trafo verwendet, d.h. Umspanner. Er zählt zu den elektrischen Geräten und wird zur Erhöhung oder Herabsetzung elektrischer Spannung von Wechselströmen verwendet . Die ersten Dreiphasen-Transformatoren-Modelle wurden bereits 1889 von M. von Doliewo- Dobrowolski entwickelt. Theoretische Grundlagen Aufbau Der Transformator besteht im einfachster Fall aus zwei Spulen, der Primärspule und der Sekundärspule, die auf die Schenkel eines geschlossenen Eisenkerns ( Joch) gewickelt sind. Der Eisenkern ist aus magnetisierbaren und einseitig isolierten Blechen zusammengefügt um Wirbelströme zu vermeiden). In der Schwachstromtechnik werden nur Lufttransformatoren (Trockentransformatoren genannt) verwendet. In der Starkstromtechnik werden vorwiegend Drehstrom- oder Dreiphasentransformatoren verwendet. Es gibt viele Arten und Anwendungsgebiete von Transformatoren. Da wären z.B. Drehstrom-, Einphasen-, Ferrit-, Flach-, Klein-, Leiterplatten-, Netz-, Steuer-, Spezial-, Trenn- und Tockentransformatoren. Des weiteren gibt es noch Messwandler, Strom- und Spannungswandler und Spulen. Funktionsweise Die Wirkungsweise des Transformators beruht auf der elektromagnetischen Induktion. Er kann Spannungen erhöhen oder senken, je nach der Anordnung der Spulen und die Anzahl ihrer Windungen. Sie verhalten sich wie folgt: U1 : U2 n1 : n2, wobei U die Spannung ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
483
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 7 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück