Goethe, Johann Wolfgang von: Die Leiden des jungen Werthers

Schlagwörter:
Lotte, Lebenslauf, Liebe, Selbstmord, Plenzdorf, Referat, Hausaufgabe, Goethe, Johann Wolfgang von: Die Leiden des jungen Werthers
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Inhaltsangabe: 1. BIOGRAPHIE Seine Lebensdaten: 28.8.1749 bis 22.3.1832. Dazwischen sind viele Jahre wertvollen Schaffens. Die bekanntesten Werke sind wohl: Der Götz von Berlichingen(1773), Die Leiden des jungen Werthers(1774), Iphigenie auf Tauris(1787), Wilhelm Meisters Lehrjahre(1796), Metamorphose der Pflanzen(1798), Faust I(1808), Dichtung und Wahrheit(1833), Faust II(1832) und viele andere bemerkenswerte Werke. An der Entstehungsgeschichte der Leiden des jungen Werthers sind drei Begebenheiten aus Goethes Leben beteiligt, nämlich seine Liebe zu Charlotte Buff, seine Neigung zu Maximiliane La Roche und der Selbstmord des Legationssekretärs Carl Wilhelm Jerusalem: Als Goethe 1772 nach seinen Studium nach Wetzlar zog, lernte er auf einem Ball Charlotte Buff kennen, die mit dem Gesandtschaftssekretär Kestner so gut wie verlobt war. Goethe verliebte sich in Charlotte, und er war auch mit dem Verlobten gut befreundet. Charlotte zeigte jedoch Goethe, dass er nicht mehr, als nur Freundschaft zu erwarten hätte. Kestner gilt als Vorbild Alberts. Am 11.9.1772 verliess Goethe Wetzlar, ohne sich von Charlotte und Kestner zu verabschieden. Danach besuchte er die Familie La Roche. Dort lernte er die 16-jährige Maximiliane kennen, die zwei Jahre später den Kaufmann Peter Brentano heiratete. Goethe befreundete sich mit Maximiliane und blieb ihr auch nach der Eheschliessung noch verbunden. Doch ihr Mann verfolgte ihn mit Eifersucht. Daher musste sich Goethe zurückziehen. Charlotte und ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
3803
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück