Thermodynamik

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Thermodynamik
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Thermodynamik Antworten auf die wichtigsten Probleme Wieso verdunsten Flüssigkeiten ? Wieso lösen sich KNO3-Kristalle auf ? Antwort: Verdunsten: Prinzip des Entropiemaximums; d.h. höherer Aggregatszustand höheres S KNO3-Kristalle lösen sich auf, wegen dem Prinzip der Entropiezunahme: Viele endotherme Reaktionen ( H 0) laufen freiwillig ab ein Salz löst sich in Wasser (trotz Abkühlung) - Gitterenthalpie Hydrationsenthalpie freiwillig auf. Was ist wenn G 0 ist ? Antwort: Die Reaktion läuft gar nicht ab, den die Entropie ist im Gleichgewicht. Könnte man Tetrachlorkohlenstoff mit Hilfe eines geeigneten Katalyator bei 15 C und p 1bar gemäss: CCl4 O2 CO2 2 Cl2 verbrennen ? Hj (CCl4) -139,8 kJ mol S (CCl4) 214 J mol Antwort: G H T S G -139,3 kJ mol 288K 214J mol G -139,3 kJ mol (288K 0,214 kJ mol) G -200,932 kJ mol 326 kJ mol CCl4 O2 CO2 2 Cl2 H (-139,3kJ7mol O kJ mol) (-393,5kJ mol 2 0) Edukte Produkte Produkte Edukte (-393,5kJ mol - 139,3kJ mol) H -254,2 kJ mol S (214kJ mol 205,0 J mol) (213,8 kJ mol 2 223 J mol) S 419 J7mol 659,8 J7mol S 240,8J mol H -254,2 kJ mol S 240,8J mol T 298 K G -254,2 kJ mol 0,24kJ mol 298 K G - 328,104 kJ mol Man will die Reaktionsenthalpie einer Reaktion bestimmen. Dies ist jedoch expermentell nicht möglich. Gibt es eine andere Möglichkeit, diese zu bestimmen? Begründung. Antwort: über die bekannten Enthalpien berechnen. Die Reaktionsenthalpie ist unabhängig vom Reaktionsweg, sie hängt nur vom Ausgangs- und vom Endzustand dees Systems ab. Viele chem. ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
303
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück