Sucht (Erklärung)

Schlagwörter:
Drogen, Nikotin, Alkohol, Tierversuche, Referat, Hausaufgabe, Sucht (Erklärung)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Sucht Was ist eigentlich Sucht und wann beginnt sie? Eine allgemeingültige Definition von Sucht gibt es nicht. Sucht war in der deutschen Sprache ursprünglich das Wort für Krankheit und ist abgeleitet vom mittelhochdeutschen Wort siech was soviel wie krank bedeutet. Heute unterscheidet man zwischen substanzgebundener Sucht und substanzungebundener Sucht. Unter einer substanzgebundenen Sucht versteht man die Abhängigkeit von Stoffen. Eine substanzungebundene Sucht sind zum Beispiel Magersucht, Brechsucht oder Spielsucht. Sucht bedeutet in beiden Fällen Unfreiheit. Der Mensch kann mit dem Suchtmittel nicht mehr frei umgehen. Am Anfang hat man nur den Wunsch sich auf irgendeine Weise besser zu fühlen. Erst nach einiger Zeit stellt man fest dass nicht der Mensch die Droge in der Hand hat sondern die Droge den Menschen in ihre Gewalt bringen kann. Für Eltern und Freunde eines Abhängigen ist es meist ein großes Problem dem Abhängigen den Mut und die Kraft zugeben um von der Droge wieder wegzukommen. Die Geschichte der Drogen Die Heilwirkung (wie auch die halluzinogene Wirkung ) bestimmter Pflanzen war schon in vorgeschichtlicher Zeit bekannt. Heilpflanzen wurden gesammelt und getrocknet aufbewahrt. Aber auch die giftige Wirkung einer Droge wurde früh erkannt. Man verwendete die Drogen z.B. als Pfeilgift. Zu dieser Zeit waren Drogen einer der wichtigsten Tauschartikel. Auch die medizinische Wirkung der Drogen wurde bald entdeckt aber man verwendete Drogen nicht nur für die ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1641
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück