Hoffmann, Ernst Theodor Amadeus: Das Fräulein von Scuderi

Schlagwörter:
Schmuckstück, Diebstahl, Raubmorde, Cardillac, Olivier, Referat, Hausaufgabe, Hoffmann, Ernst Theodor Amadeus: Das Fräulein von Scuderi
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Inhaltsangabe zum Literaturbuch Das Fräulein von Scuderi, geschrieben von E.T.A. Hoffmann Autor: E.T.A. Hoffmann Titel: Das Fräulein von Scuderi Seitenanzahl: 97 Verlag: Reclam und Universal- Bibliothek von Philipp jun. GmbH & Co., Stuttgard Erscheinungsdatum: 1997 Ort: Stuttgard Deutschland Diese Detektivgeschichte, geschrieben von E.T.A. Hoffmann, handelt von einer älteren Dichterin, die für die Aufklärung eines Mordes zur Hilfe gezogen wird. Durch ihre Weisheit und ihrer untrüglichen Sicherheit ihres Gefühls, kann sie diesen düsteren Fall mit Leichtigkeit aufklären. Eine Reihe mysteriöser Raubmorde versetzt das nächtliche Paris in Angst und Schrecken. Reiche Kavaliere werden auf dem Weg zur Geliebten ihres Schmuckes beraubt und erstochen. Deshalb wenden sich die entsetzen Bürger an ihren König und bitten ihn um verstärkte Schutzmaßnahmen. Er wendet sich an die allseits geschätzte Dichterin Madeleine de Scuderi, die zu dem Bittschreiben des Königs abfällig bemerkt: Un amant, qui craint les voleurs, n`est point digne d`amour. Der König läßt daraufhin von weiteren Maßnahmen ab. Kurz darauf erhält die Dichterin von einem nächtlichen Eindringling ein Kästchen mit kostbaren Schmuckstücken und einem Dankesbrief, in dem sie als Retterin des geraubten Schmuckes genannt wird. Das Fräulein Scuderi, die für ihre Tugend in Paris berühmt ist, ist entsetzt über die Wirkung ihres unbedachten Spruches. Sie eilt zu ihrer Freundin am Hof, der Marquise von Maintenon, die ihr verrät, wem sie ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
639
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 18 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück