Die Entwicklung der Staatsausgaben und -einnahmen in der Schweiz

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Die Entwicklung der Staatsausgaben und -einnahmen in der Schweiz
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Entwicklung der Staatsausgaben und -einnahmen in der Schweiz 1. Die Entwicklung des Staatsanteils Vermehrte Zunahme des Staatsanteils durch neue Aufgaben bei wachsenden Einkommen werden auch Staatsleistungen vermehrt nachgefragt Arbeitsproduktivitätssteigerung im öffentlichen Bereich schlecht möglich die Ausgabenfreudigkeit der Parlamente, speziell vor den Wahlen; und der Prestigegewinn der einzelnen Beamten durch hohe Budgetverwaltungen fördern den Staatsanteil Zunahme der Nettostaatsquote bestätigt die zunehmenden Staatstätigkeiten Die Verwendung der Staatsmittel die aufgabenstärksten Gebiete sind in folgender Reihenfolge: soziale Wohlfahrt, Verkehr, Landesverteidigung, Landwirtschaft Ernährung, Bildung Grundlagenforschung und die Beziehungen zum Ausland soziale Wohlfahrt stark ansteigend, dafür Landesverteidigung stark abnehmend Zinslast liegt bei ca. 8 Millionen pro Tag zwei Drittel des Bundesausgaben werden an dritte übertragen (Drehscheibenfunktion des Bundeshaushaltes) Subventionen beanspruchen ca. 57 der gesamten Bundesausgaben Die Einnahmen des Bundes Indirekte Steuern (Mehrwertsteuern, Treibstoffzölle, Stempelabgaben, Einfuhrzölle sowie die uns bekannteren Alkohol- und Tabaksteuern) direkte Steuern (auf Einkommen und Vermögen), Anteil an den Gesamteinnahmen nirgends so hoch wie in der Schweiz übrige Einnahmen (Kehrichtssackgebühr, Patente, Zinseinnahmen, Museeneintritte usw.) Die Entwicklung der Defizite konjunkturelle Entwicklung (litt in den 90er Jahren ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
287
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück