Der Sahel (Todesstreifen am Rande der Sahara)

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Der Sahel (Todesstreifen am Rande der Sahara)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Es wurden Grafiken aufgrund ihrer Größe entfernt Der Sahel Todesstreifen am Rande der Sahara Einleitung Was versteht man unter Sahel? Die Hungersnot Folgen und Ursachen Bodenerosion und Desertifikation Hauptprobleme im Sahel Lösungsansätze in der Vergangenheit Zukunftsperspektiven und Besserungschancen 1. Einleitung Fast regelmäßig kam der Regen. Die ganze Natur atmete neues Leben und die Tierwelt entwickelte ihre geselligen Eigenschaften in der ganzen Kraft neuerwachender Triebe. Die dichtkronigen Bäume schwirrten von dem fröhlichen Gezwitscher der Ammern und Finken und dem Gegirre der Tauben. Affen stiegen in die kleine Einsenkung hinter unserem Gezelte herunter, um einen Trunk Wasser zu erlangen, während dann und wann der ferne Ruf eines Löwen erschallte. So beschrieb der deutsche Geograph und Afrika-Forscher Heinrich Barth 1850 während seiner Expedition einen Landstrich im Sahel, am südlichen Rand der Sahara. Man könnte meinen, er spräche vom tropischen Regenwald. Heute ist von dem, was Heinrich Barth vor 140 Jahren erlebte und in seinen zahlreichen Zeichnungen und Tagebucheinträgen festhielt, nichts mehr zu sehen. In weiten Teilen des Sahels erstreckt sich eine kahle Einöde. Die Erde ist müde, unfruchtbar und ausgedorrt. Auf die sperrliche Vegetation prallt die glühende Hitze, macht Wasserstellen zu einer Seltenheit. 2. Was versteht man unter Sahel? Viele denken die Wüstenrandstaaten Mali und Senegal sowie Mauretanien, Niger, Obervolta, Tschad und Sudan seien ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1730
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück