Romantik

Schlagwörter:
E.T.A. Hoffmann, Der goldene Topf, Der blonde Eckbert, Ludwig Tieck, Referat, Hausaufgabe, Romantik
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Romantik ...... als Romantik bezeichnet man die Zeit ungefähr zwischen 1795 und 1830, als sich eine philosophisch-literarische Bewegung um die Gebrüder Schlegel entfaltete. Das Wort romantisch bedeutet zunächst im Roman vorkommend, wunderbar, `Phantastisch, unwirklich, unwahr, lebensfern und erfunden Heute versteht man darunter das Vorherrschen von Gefühlen und Phantasie, von Introvertiertheit, Weltfremdheit und Naturgebundenheit. Die deutsche Romantik war keine nur literarische, sondern eine das gesamte Geistesleben der Zeit prägende Bewegung, die einen neuen Lebensstil, eine neue Kunst- und Weltanschauung hervorbringen und die Krise der Gesellschaftsordnung um 1800 überwinden wollte. Den Romantikern ging es darum, die Menschen zum Poesiehaften in der Welt hinzufahren, alle Künste sollten sich zu einem Kunstwerk vereinen, alles Welterleben sollte zu einem romantischen Erlebnis werden. Die sozialen und politischen Probleme der Epoche waren realhistorisch nicht lösbar und so kam es zur Romantisierung der Wirklichkeit - zu einer Flucht aus der Wirklichkeit, wobei auf keine Kritik an der Realität verzichtet werden muß. Allerdings widersprach die Literatur der Romantik und die Poetisierung realer Bedingungen der Realität vollkommen. So herrschte in den Werken Der goldene Topf `und Der blonde Eckbert eine Ambivalenz vor. Es handelt sich um das Nach-- und Nebeneinander zweier Welten - ein erfahrungsrealistischer Ort und eine unbekannte Welt - eine Ambivalenz zwischen Existenz von ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
3503
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück