Die Reisen der Deutsch

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Die Reisen der Deutsch
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Reisen der Deutschen Die Reisen der Deutschen ein Thema, das bei einem überblick über die Geschichte der Bundesrepublik nicht fehlen darf, denn nicht umsonst werden wir als Reiseweltmeister bezeichnet. Heute ist mindestens ein Urlaub pro Jahr sicher der Durchschnitt, Daheimgebliebene finden wir nach den Sommerferien auch in unserer Altersstufe selten. Je weiter und öfter desto besser, man unterhält sich über das Gesehene, die coolsten Urlaubsziele und bekommt und schreibt Postkarten von überall auf der Welt. Uns interessierte nun die Frage: Wie hat sich das Reiseverhalten der Deutschen eigentlich in den letzten 50 Jahren entwickelt? Die 50er Jahre Begünstigt durch den Aufbau einer sozialen Marktwirtschaft, durch die wachsende Motorisierung und nicht zuletzt auch durch die Sehnsucht nach Ruhe, einer Idylle und einer heilen Welt nach den Grausamkeiten des Krieges wurde in den 50er Jahren der Grundstein zum Massentourismus gelegt. Pioniere der Pauschalreisen für die breite Schicht in der Tradition des KdF ( im Dritten Reich: Kraft durch Freude Reisen sollten die Zufriedenheit der Menschen und somit für ihre Arbeitskraft garantieren) waren Carl Degener und Wilhelm Scharnow. Sie gründeten die erste Reiseagentur namens Touropa und hatten mit ihren organisierten Bahnreisen in das erste nun entstehenden Tourismuszentrum Ruhpolding in Bayern einen vollen Erfolg. Weiterhin jedoch nutzte ein Großteil der Bevölkerung andere, bei weitem billigere Reisemöglichkeiten wie zum Beispiel ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2289
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück