Die Geschichte der Raumfahrt

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Die Geschichte der Raumfahrt
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Geschichte der Raumfahrt Der Mensch hat schon immer davon geträumt durch den Weltraum zu reisen. Die Chinesen erfanden die Rakete schon um 1200, nach ihrer Entdeckung des Schießpulvers. Sie setzten sie 1232 in der Schlacht gegen mongolische Eindringlinge ein. Im Jahre 1300 waren Raketen auch in Europa bekannt. Bis ins frühe neunzehnte Jahrhundert wurden sie hauptsächlich als Feuerwerke benützt. Dann entwickelte der britische Artillerist Sirr Williem Congreve Raketenwaffen für das britische Heer. Der Mann, der die grundlegenden Gedanken zur Weltraumfahrt entwickelte, war ein russischer Lehrer, der in seinem Leben nie eine Rakete abfeuerte Konstantin Tsiolkowsky. Er sagte richtig voraus, daß Raketen aus mehreren kleinen Raketen oder Stufen bestehen müßten, wenn sie Menschen in den Weltraum tragen sollten. Wenn eine Stufe ihren Brennstoff aufgebraucht hätte, sollte sie abfallen. Dadurch würde die Rakete leichter und entwickle größere Kräfte bei gleichem Brennstoffverbrauch. Tsiolkowsky entwickelte all diese Gedanken schon 1895, aber es sollte noch lange dauern, bis die Welt ihnen Aufmerksamkeit schenkte. Obwohl Tsiolkowsky nicht über die Grenzen Rußlands hinaus bekannt wurde, kamen ähnliche Gedanken auch in anderen Ländern auf. In den USA begann Robert Goddard um 1910, mit Raketen zu experimentieren. Er war nicht so sehr an der Weltraumfahrt interessiert, sondern sah vielmehr den unmittelbaren Nutzen der Raketen, mit denen man die oberen Schichten der Atmosphäre ...

Autor:
Kategorie:
Geschichte
Anzahl Wörter:
1811
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück