Santi, Raffael

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Santi, Raffael
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Raffael Raffael, eigentlich Raffaello Santi oder Sanzio (1483-1520), italienischer Maler und Baumeister, mit Michelangelo und Leonardo da Vinci einer der bedeutendsten Repräsentanten der Hochrenaissance. Raffael wurde vermutlich am 6. April 1483 in Sanzio bei Urbino geboren und ging zunächst bei seinem Vater Giovanni Santi in die Lehre. Ab 1499 wurde er in Perugia Schüler Peruginos, der ihn mit den Spezifika des lichtdurchfluteten Raumes, einer idealisierten Figurenzeichnung und stimmungsreichen Hintergrunddarstellung vertraut machte. Auch hinsichtlich des harmonischen Kolorits treten im Frühwerk die Prinzipien seines Lehrmeisters deutlich zutage, so im Traum der Ritter (um 1501, National Gallery, London), den Drei Grazien (um 1501, Musée Condé, Chantilly) und der Madonna Conestabile (um 1502, Eremitage, Sankt Petersburg). Selbst in den relativ eigenständigen Hauptwerken der ersten Schaffensphase, wie Vermählung Mariens (1504, in Mailand) und Der Gekreuzigte mit Maria, Heiligen und Engeln (um 1503, National Gallery, London), ist dieser Einfluß in der symmetrischen Kompostion und der Gestik der Figuren unverkennbar. Die Florentiner Periode 1504 übersiedelte Raffael nach Florenz, wo er die Arbeiten bedeutender zeitgenössischer Maler wie Leonardo da Vinci, Andrea del Sarto, Michelangelo und Fra Bartolommeo kennenlernte. Unter dem Eindruck dieser Vorbilder geriet seine Figurendarstellung zunehmend freier und dynamischer, und als kompositorisches Prinzip setzte sich ein ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
698
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück