Schiller, Friedrich: Die Räuber

Schlagwörter:
Karl Moor, Franz Moor, Graf Maximilian Moor, Amalia, Intrigen, Rache, Erbe, Neid, Referat, Hausaufgabe, Schiller, Friedrich: Die Räuber
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Friedrich Schiller Die Räuber (Titelblatt der Ausgabe von 1781) (Aus Speicherplatzgründen entfernt) Peter Vestner Semesterarbeit BMB St.Gallen 1996 7 Friedrich Schiller Die Räuber Semesterarbeit BMB St.Gallen 1996 7 Peter Vestner Hinweis: Die aktuell verwendeten Quellen, meist nur Hilfsmittel, sind jeweils am unteren Blattrand vermerkt. Für mehr Information steht am Schluss ein Literaturverzeichnis zur Verfügung. Inhaltsverzeichnis: (eigens erarbeitete Rubriken) Schauspiel in fünf Akten (Uraufführung Mannheims in sieben Akten) Seite: Zur Tatsache der Existenz von Räuberbanden - 7 Seine Personen - 11 Gang und Handlung mit Zitaten Der Fettdruck ergibt die Kurzfassung der Handlung - 13 Charakteristiken (In Kurzform) empfohlen seien Königs Erläuterungen - 29 Interpretation mit eigenem Leseerlebnis (eigene Meinungsfreiheit) - 37 Biographie Friedrich Schiller: Sein Leben - 45 Schillers bedeutendste Werke: Eine Chronologie - 47 Literaturverzeichnis - 49 Widmung - 51 Friedrich Schiller Die Räuber Zur Tatsache der Existenz von Räuberbanden Im absolutistischen Staat (unbeschränkte Herrschergewalt) war die Bevölkerung in Stände klassifiziert, wie es in den Köpfen der Briten noch heute der Fall ist. Es waren dies Adel Geistlichkeit, Freie und Unfreie. Letztere wurden auch als Bürgertum und Bauernschaft bezeichnet. Von uns heute allenfalls noch unausgesprochen gedacht, proklamieren die Nichtkontinentler unverfroren die Abstempelung in Upper-, High-, Middle- or just Workingclass. ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
18375
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 3 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück