Die Pyramiden

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Die Pyramiden
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Wer von euch hat bereits einen Sarg ausgesucht, oder sein eigenes Begräbnis organisiert? Das ist nicht erstaunlich, denn das tun die Wenigsten. Keiner denkt gern an den Tod oder was darauf folgt. Doch vor circa 4000 Jahren war es anders. Die ägypter zum Beispiel planten ihre Bestattung bereits Jahrzehnte im Voraus. Sie glaubten daran, daß die Seele nach dem Tod wieder in den alten Körper zurückkehrt. Deshalb mußte die Leiche als Mumie erhalten bleiben. Das Grab in dem der mumifizierte Körper beigesetzt wurde, betrachtete man als das Haus des Verstorbenen. Es ist wohl klar, daß die Könige, die Pharaonen, die schönsten und prachtvollsten Häuser von allen haben wollten die Pyramiden. Darüber wollen wir heute mit euch reden. Wir haben unser Referat in folgende Punkte eingeteilt: TAFEL Geschichte der Pyramiden Zuvor wurden die Grabkammern nur tief in den Felsboden gebrochen. Man erreichte sie durch einen langen begehbaren Schacht. Der Eingang zur Grabkammer wurde nach der Bestattung vermauert. Der einzige sichtbare Teil des Grabes war eine Mastaba. Eine Mastaba ist eine Plattform mit rechteckigem Grundriß, durch die das Grab bedeckt wurde, wie ihr hier sehen könnt. Um 2650 v.Chr. wurden die Pharaonen anspruchsvoller. Pharao Djoser wollte nicht mehr wie gewöhnlich unter einer Mastaba, sondern unter 6 Mastabas sein Leben im Jenseits fortsetzen. Dazu ließ er von seinem Architekten nach oben kleiner werdende Mastabas aufeinandertürmen. Daraus entstand das, was uns unter dem Namen ...

Autor:
Kategorie:
Geschichte
Anzahl Wörter:
1735
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 3 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück