Poe, Edgar A.

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Poe, Edgar A.
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
E. A. Poe Um Edgar Allan Poes Erzählungen beurteilen zu können, ist es sehr wichtig, sein gesamtes Leben zu kennen. Lebenslauf: Poe führte ein Leben voller Extreme. Kurze Zeit seines Lebens ist er bei den reichen Allans untergebracht, später stirbt er bei seiner Tante fast am Hungertod. Der Schriftsteller wurde am 19. Januar 1809 als Sohn eines zu den Komödianten entlaufenen Generalssohnes und einer jungen Schauspielerin, die in verarmten Verhältnissen lebten, in Boston geboren. Er hatte drei Geschwister. 1811 wurde er von Mrs Frances Allan in Richmond, der wohlhabenden Frau eines Tabakexporteurs, nach dem Tod seiner Eltern adoptiert. Dort lernte er erstmals elterliche Liebe und finanzielle Sicherheit kennen. Die Familie Allan ermöglichte Poe eine gründliche klassische Schulausbildung in England. Nachdem Poe während des Studiums seine Rechnungen nicht mehr bezahlen konnte und sein Stiefvater nicht dafür aufkommen wollte, mußte er die Universität verlassen. Nach der abgebrochenen Ausbildung ging Poe zum Militär, wo er aber aufgrund seiner unseriösen Lebensführung bald entlassen wurde. Nach dieser gründlich mißratenen Jugend veröffentlichte Edgar Allan Poe 1827 erstmals ein dünnes Bändchen mit Gedichten. Mit seinem Stiefvater konnte er sich trotz Vermittlungsversuchen der Adoptivmutter nie wieder versöhnen. Es folgten Veröffentlichungen weiterer kleiner Bücher. Anschließend lebte Poe vier Jahre lang in großer Armut in Baltimore bei seiner Tante Mrs Clemm und deren Tochter ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1507
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück