Die Theorie der Plattentektonik

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Die Theorie der Plattentektonik
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
DIE THEORIE DER PLATTENTEKTONIK EINFüHRUNG Die Theorie der Plattentektonik brachte der Wissenschaft eine Revolution, die vielleicht so bedeutend war wie Einsteins Relativitätstheorie, weil sie die Wissenschaftler in die Lage versetzte, unter anderem die Gründe für die Standorte und die Verteilung von Vulkanen und Erdbeben auf der Erdoberfläche zu verstehen. Vorher gab es eine Unzahl seltsamer und wundervoller Theorien, darunter auch den Glauben, daß aus der Tatsache, daß sich viele Vulkane in Meeresnähe befinden, zu schließen ist, daß vulkanische Aktivität mit der Wechselwirkung zwischen Wasser und Feuer zusammenhängt Was ist Plattentektonik? Die Plattentektonik, die erst vor zwanzig Jahren zum ersten Mal beschrieben wurde, ist die Erforschung der Erdkruste und der Bewegungen ihrer Lithosphäre (Platten). Die innere Struktur der Erde läßt sich in drei klar definierte und getrennte konzentrische Abschnitte einteilen: die Lithosphäre, den Mantel und den Kern Die Lithosphäre ist die äußerte Hülle der Erde, bestehend aus den ersten 70 bis 100 km einschließlich der Kruste. Der Mantel, der 83 des Erdvolumens einnimmt, ist etwa 2.800 km dick. Den oberen Teil des Mantels nennt man Asthenosphäre. Hierbei handelt es sich um eine plastische Schicht von etwa 600 km Dicke, die eine konstante Temperatur von ca. 1.300 - 1.400 C und einen Druck von etwa 40 kbar hat. Der Kern mit einem Radius von etwa 3.500 km ist das massive eiserne Herz der Erde, umgeben von flüssigem Eisen und Nickel. Bei ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
8777
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück